fbpx
Was beeinflusst den Aktienkurs?

Was beeinflusst den Aktienkurs?

Die Einflussfaktoren auf den Aktienkurs

Viele Einflussfaktoren wirken auf den Kurs einer Aktie und können einen Anstieg oder auch Verfall desselben bewirken. Wichtig ist, zu erwähnen, dass nicht immer eine objektive Begründung für eine Kursveränderung vorliegt. Das liegt daran, dass der Aktienkurs unter anderem von dem Angebot und der Nachfrage abhängig ist. Diese wiederum werden von zahlreichen, nicht immer rationalen Faktoren beziehungsweise Gründen beeinflusst. Oft haben Nachrichten einen Einfluss auf den Aktienkurs. Wird also beispielsweise im Fernsehen berichtet, dass die Aktiengesellschaft X verantwortlich für einen Umweltskandal ist, so hat diese Nachricht einen negativen Einfluss auf den Aktienkurs. Der Grund dafür liegt darin, dass viele Anleger aufgrund dieser besorgniserregenden Nachricht verunsichert sind und die Anteile an dem Unternehmen schnellstmöglich wieder verkaufen möchten, bevor der Kurs (und somit der Wert der Aktien) weiter einbricht. Es sind jedoch nicht nur solche Nachrichten, die Einfluss auf die Wertentwicklung von Aktien haben. Auch unternehmensinterne Nachrichten, wie zum Beispiel Kapitalmaßnahmen, wirken sich auf die Entwicklung des Kurses aus. In Deutschland muss grundsätzlich jede Aktiengesellschaft, die im Prime Standard der Deutschen Börse notiert ist, jeglichen Nachrichten, die für das Geschäft relevant sind, unverzüglich veröffentlichen, um die Aktionäre darüber zu informieren. Ein weiterer Einflussfaktor auf die Kursentwicklung sind die Quartalsberichte der Aktiengesellschaft sowie die Bekanntgabe von Prognosen für die zukünftige Geschäftsentwicklung. Allerdings spielen hier auch oft die Meinungen beziehungsweise die Prognosen von unabhängigen Analysten eine entscheidende Rolle.Wird also beispielsweise von der Aktiengesellschaft eine Prognose herausgegeben, in der hohe Gewinne in Aussicht gestellt werden, die Analysten widersprechen jedoch dieser Prognose und bescheinigen dem Unternehmen stattdessen ein mittelmäßiges oder gar verlustreiches Geschäftsjahr, so hat dies negative Auswirkungen auf den Aktienkurs. Grundsätzlich nehmen Analysten eine wichtige Rolle ein und haben die Möglichkeit, den Aktienkurs durch Kauf- oder Verkaufsempfehlungen nach oben oder nach unten zu treiben. Festzuhalten ist hier, dass diesen Empfehlungen auf einer umfassenden Unternehmens-Analyse basieren, die von Analysten erstellt wird und selbstverständlich nicht unfehlbar ist. Für Aktionäre ist es dementsprechend von großer Bedeutung, zu wissen, ob ein Analyst beziehungsweise Analysehaus an einem steigenden oder sinkenden Kurs interessiert ist. Mit anderen Worten darf hier kein Interessenkonflikt bestehen. Dieser würde sich ergeben, wenn das Analysehaus, welches die wirtschaftliche Entwicklung der Aktiengesellschaft als positiv bewertet hat, selbst Miteigentümer derselben ist, sprich Aktien des Unternehmens besitzt.

Auch die Notenbanken partizipieren indirekt an der Aktienkursentwicklung durch die geldpolitischen Entscheidungen, die diese treffen. Ein niedriger Leitzins spielt hier eine Rolle, denn dieser regt Unternehmen dazu an, Investitionen zu tätigen und die geschäftliche Tätigkeit auszubauen. Ebenso ist ein niedriger Leitzins für Anleger verlockend. Das liegt daran, dass das Geld auf der Bank nur wenig Zinsen einbringt und deshalb von vielen an der Börse in Form von Aktien angelegt wird, mit der Aussicht höhere Gewinne zu erzielen. Umgekehrt verhält es sich bei einem hohen Leitzins. Neben diesen bereits genannten, möglichen Einflussfaktoren auf die Wertentwicklung von Aktien, ist an dieser Stelle auch zu erwähnen, dass politische Entscheidungen, wie beispielsweise strengere Umweltvorschriften, die die Rahmenbedingungen des unternehmerischen Umfelds beeinflussen, eine Veränderung hinsichtlich des Kurses nach oben oder nach unten bewirken.

In vielen Fällen sind von diesen Einflussfaktoren nicht nur einzelne Aktiengesellschaften betroffen, sondern ganze Marktsegmente oder sogar der Gesamtmarkt. Dem Leser sollte nun klar sein, dass sich der Markt, bedingt durch verschiedenste Einflüsse, nicht rational verhält und eine genaue Kursprognose von Aktien somit fast unmöglich ist.

Falls Sie mehr über dieses Thema erfahren möchten, dann sichern Sie sich diese folgenden Bücher:

Fachliteratur zu diesem Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Hack time tracking software

Danke für die Übermittlung Ihrer Kontaktdaten und dem Interesse an einer Zusammenarbeit mit dem Cherry Media Verlag.

Wir werden uns in Kürze telefonisch mit Ihnen in Verbindung setzen.